Sonntag, 26. April 2009

WETTBEWERB.....

UND zwar einen 2-Geteilten.

Zum einen für die Strickerinnen unter euch und den anderen für die Bäckerinnen unter euch.

Also 1. Für die Strickerinnen, wer mir ein einfachtes Babyschuhmuster mit Bild schickt kann etwas gewinnen, was wird noch nicht verraten.

und 2. für die Bäckerinnen, wer mir ein leckeres Muffinsrezept OHNE erdbeeren und Rhabarber gibt, kommt in einen Lostopf. gezogen wird am 3.5.09 um 19 uhr abends.

Es kann auch an beiden Wettbewerben gleichzeitig mitgemacht werden....

So nun viel glück.

p.s. Wer mehrere rezepte oder schühchenmuster schickt, kommt so oft in den topf wie er muster/rezepte gesendet hat

Kommentare:

regenbogensandy hat gesagt…

Hallo Lea,
Muffinrezepte habe ich hier einige. Was schwebt Dir denn vor? Süß oder deftig? Obst oder Schoki? Usw.
LG, Sandy

Alexandra hat gesagt…

Apfel-Möhren-Kiwi-Muffins


Zutaten:
1 kleiner Apfel
1 Möhre
1 Kiwi
260 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
1 Ei
80 ml neutrales Öl
100 g weißer Zucker
40 g brauner Zucker
60 g Frischkäse
60 ml Multi-Vitaminsaft

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Möhre, Apfel und Kiwi schälen und zusammen pürieren. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz in einer Schüssel verrühren. In einer zweiten Schüssel Ei, Öl, Zucker, Frischkäse, Multi-Vitaminsaft und Püree schaumig schlagen. Mehlgemisch dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Kaki-Kiwi-Muffins


Zutaten:
1 Kaki
1 Kiwi
260 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
2 Eier
80 ml neutrales Öl
140 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillinzucker
60 g Frischkäse
180 g Joghurt

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Kaki und Kiwi schälen und in Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Öl, Zucker, Salz, Vanillinzucker, Frischkäse und Joghurt schaumig schlagen. Mehlgemisch und Fruchtstückchen dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Da möcht ich doch mitmachen.
lg. ich